Share. Connect. Love.

Alles wird gut

Am 15. Oktober, 6 Tage nach dem Begraebnis ihres Mannes, erfuhr Inge eine schwere medizinische Krise. Sie ueberstand eine lange Operation und nicht zu vermeidende Komplik[...] read more

Latest journal entry

Eine Nachricht von der Tochter mit vielen Namen/ a message from the daughter who goes by many names!

Hier Nana/Ulrike/Ike/Uli ;-)

[um all die Bilder zu sehen, bitte findet Ulrikes post :) ]

Ich bin dem kalten Iowa dem Plan entsprechend entflogen und froh hier bei Mama zu sein. Auch ich kann nur hinzufuegen, dass sich Mama ihren neuen Aufgaben eisern (aber auch mit einem ruehrenden Humor,) stellt. Wenn eine Uebung 10 von etwas verlangt, macht sie 15. Obwohl die linke Hand wieder flink ist, zwingt sie sich, mit der rechten Hand die Butter auf’s Brot zu schmieren. Sie ist besorgt, dass Gaeste ein zweites Stueck Kuchen nehmen und denkt bei allem mit wie eh und jeh. Im Halma schlaegt sie Haken und muss mir manchmal ihre komplexen Zuege geduldig erklaeren. Schach mit David ist auch dazugekommen. Wenn Stella mit der Violine vorspielt, spuert man Mama im Bann voller Stolz und ich kann mir wirklich vorstellen, dass sie in der Zukunft ein oeffentliches Konzert geniessen wuerde. Abends freut sich erschoepft auf ihr Bett. Marion und Claudio sind gerade abgereist und ich werde versuchen, alles was ich von ihnen gelernt habe, weiterzufuehren (Ihr seid toll 
Bei Laufuebungen stuezt sich Mama auf einen Rollator, braucht ein wenig Hilfe bei der Balance und Zuspruch kleine, kontrollierte Schritte zu Machen. Zur Sicherheit faehrt jemand noch mit dem Rollstuhl dicht hinterher. Die doofe rechte Seite macht aber Fortschritte! 

Mama’s Sprache ist gut zu verstehen und sie freut sich ueber Besuch. Sie gibt immer ihr bestes und ist manchmal erschopeft. Die Therapeuten haben auch viel Schlaf verschrieben, damit sich ihr Gehirn neu organisieren kann. Deshalb Besuche wenn moelich anmelden (wer mich auch noch sehen will, ich bin bis zum 17. Januar da ;-)

Der naechste schoene Programmpunkt, der Vorfreude bereitet, ist Tochter Susanne’s Aufenthalt 1.2- 14.2. (neben den schoenen Momenten natuerlich, wenn sich Norbert und Martin ankuendigen, die jede Gelegenheit wahrnehmen nach Reutlingen zu kommen um nach dem rechten zu sehen.) 

Wir danken alle fuer die liebe Post, die Zusprache und die Besuche,

Ihre Inges’
#alleswirdgut

 

This is Nana/Ulrike/Ike/Uli ;-)

[this is only a bullet-type translation of Ulrike's post, which I really wish you could read in German, it is too wonderful!]

  • escaped the Iowa deep freeze to be with Inge
  • Inge is diligent in doing her exercises and demonstrates a great sense of humor. If 10 repetitions are asked for, she does 15
  • Although the left hand can do everything, she forces herself to butter her toast with the right hand.
  • As always she is concerned that guests take that second piece of cake!
  • She beats Ulrike in "Halma" and is patient enough to explain more complicated moves. google it: https://en.wikipedia.org/wiki/Halma
  • She has added chess with David
  • Listening to Stella play the violin you can feel her pride and see her attending concerts again!
  • At night she is truly exhausted and ready for bed.
  • Marion and Claudio have been a wonderful presence and passed the baton to Ulrike.
  • For practicing walking with the walker Inge needs a little help and vigilance for balance, and constant encouragement to make small, controlled steps. Someone is always following with the wheelchair, just to be safe! The "stupid right side" IS making progress!
  • Inge's speech is clear and intelligible and she loves visitors. If you want to see Ulrike, she's there until 1/17
  • She always gives everything her best and gets exhausted at times. The therapists have prescribed a great deal of sleep, to allow her brain to re-organize.
  • The next event to look forward to is Susi's visit 2/1-2/14
  • There are always moments to enjoy when Norbert or Martin come to make sure all is well in Reutlingen!
  • Thank you for the letters, emails and posts!
  • When you look at Ulrike's photos, there is one from just one year ago this time. I don't know about you, but it made Heide cry!

Ihre Inges’
#alleswirdgut

Stay in the know. Sign up to receive email notifications the moment new Journal entries are posted